10.Treibt Dämonen aus

In deiner Bibel lies das

Galat.3, 1-14 und Apg.8, 1-25

Hier ist dein Erinnerungsvers

Dazu ist der Sohn Gottes gekommen, dass er die Werke des Teufels zerstöre. 1.Joh.3, 8.

Danach sprich über folgendes:

Was Jesus am Kreuz tat. Dir wurde vergeben, du bist erlöst, geheilt, frei und reich. Widerstehe jedem Wirken des Satans dich zu rauben.

Etwas, was vor dem nächsten Mal zu tun ist

Untersuche dein eigenes Leben nach irgendwelchen Flüchen aus der Gegenwart oder Vergangenheit? Gehe zu deinem Pastor oder Ältesten, oder einen Gebetskämpfer, Freund. Erzähle ihm, was du vermutest. Bitte, dass sie mit dir beten. Bekenne deine Sünden und die deiner Vorfahren und ruft gemeinsam Gott um Hilfe an. Denke daran, Gott widersteht den Stolzen, will aber dir seine Gnade geben, wenn du demütig bist.

Schriftliche Diplomarbeit

Schreibe einen zweiseitigen Aufsatz über die Beispiele, wie ein Mensch sich selbst verfluchen kann.

Meditiere Wort für Wort in diesem Vers

4.Mose 23, 19-23.

Opfere eine Minute, um die Welt zu verändern

Bete für Mali Operation World Seite 370. 10.000.000 Afrikaner, 33 Ethnische Gruppen, 10% können schreiben und lesen. 86% Moslems, 4% Christen, nahezu alle in grosser Armut. Lehre diese Lektion mit Sicherheit anderen.

Bete ohne unterlass und bereite gut deine zusätzlichen eigenen Verse und Geschichten vor, um sie lebendig werden zu lassen.

Befreie uns vom Bösen

In Galater 3, 2-5. lesen wir, wie erstaunt Paulus durch den unerwarteten Rückfall der Kirchen ist, die nicht nur die Wahrheit kannten, sondern die Heilige Schrift erhalten und Wunder gesehen hatten. Nun verlassen sie den Herrn, verlieren ihre Freude und glauben an ein anderes Evangelium. Sie bewe-gen sich rückwärts in menschliches Bemühen und menschlicher Religion, und haben Gemeinschaft mit sonderbaren Menschen. Paulus konfrontiert sie mit der Streitfrage, Gal.4, 8-11, 5, 7-12. und fragte:

„Wer hat euch verzaubert?“

Das Wort verzaubert bedeutet, verleumdet oder Übel bringen durch vorgetäuschten Lobpreis, oder in die Irre geführt durch üble Augen, Zauberei, verhexen, faszinieren oder in üble Lehren führen. Manchmal gibt es Probleme in unserem Leben, Familien und Kirchen, die uns verwirren und jede natürliche und spirituelle Antwort herausfordern. Wenn das der Fall in deinem Leben ist, denke immer daran, dass Gott dich segnen möchte mit solchen Freuden, die begeistern, Gesundheit, Kinder, Sieg, Wohlstand und Gottes Gunst schenken. 5.Mose 28, 1-14.

Hat dich aber irgendjemand verzaubert?

Sichere Anzeichen von Verzauberung oder Verfluchen sind langandauernde Frustrationen, wie unfähig zu sein, die Segnungen, die Gott verheissen hat, zu empfangen, verwirrt sein, an eine unsichtbare Barriere stossen, die fortschreitet und Leiden übel wiederholt, persönliches oder in der Familien-geschichte. Siehe 5.Mose 28. 14-68, für die Symptome.

  • Unglück zerstört Leben. 5.Mose 28, 29.
  • Unfruchtbarkeit, ein weibliches Problem. 5.Mose 28, 18.
  • Bleibende Armut. 5.Mose 17, 29,47-48.
  • Versagen, immer und immer wieder. 5.Mose 38.
  • Selbstmord oder vorzeitiger Tod.
  • Josua 6. 26. 1.Könige 16, 34.
  • Demütigung 5.Mose 28, 25-44.
  • Zusammenbruch der Ehe, Familie, des Verstandes oder der Emotionen. 5.Mose 34, 20,28. 65, 30,41.
  • Wiederholte oder vererbte Krankheit. 5.Mose 21, 22,27 35,59,61.
  • Unterdrückung. 5.Mose 33.

Das sind allgemeine Beispiele, die möglicherweise, aber nicht immer durch Verzauberung  und ohne vermuteten willigen Ungehorsams gegen Gott durch den Leidtragenden verursacht wurden.

Woher kommen Flüche?

Menschen wurden von Gott verflucht wegen:

  • Unbelohnter Arbeit. 1.Mose 3, 17: 5, 29.
  • Ruhelosem Wandern. 1.Mose 4, 14.
  • Niederträchtige Versklavung. 1.Mose 9, 25.
  • Globale Verwirrung, 1.Mose 11, 1-9.

Durch die Nachfolger Satans

Ein unverdienter Fluch kommt nicht zur Wirkung, aber wenn Christen freiwillig sündigen, kann der Fluch zur Wirkung kommen. Spr.26, 2.

Wir können uns selbst verfluchen durch ~

  • Durch gefühlvolles Reden. Spr.18, 21.
  • Moralische Sünden. 5.Mose 27, 20-23.
  • Falsche Götter anbeten. 5.Mose 27, 15.
  • Ungerechtigkeit. 5.Mose 27, 17-18.
  • Unsere Eltern beschimpfen. 5.Mose 27, 16.
  • Nachlässigkeit in Gottes Dienst. Jer.48, 10.
  • Menschen vertrauen. Jer.17, 5.
  • Arme verachten. Spr.28, 27.
  • Gott berauben. Mal.3 9.
  • Und auf viele andere Weisen.

Wir wurden wahrscheinlich von Anderen verflucht ~

Durch übermässige Gewalt, physischen oder emotionalen Machtmissbrauch, Gebete zu irgendeinem Gott. Oder unsere Vorfahren wurden vielleicht verflucht.

Freiheit von Flüchen kommt nur duch Jesus, der unsere Flüche in Gottes Segen verwnadelt. Gal.3, 13-16.

Der göttliche Austausch am Kreuz

Er wurde für unsere Übertretungen gekreuzigt.

Er wurde für unsere Ungerechtigkeiten zermalmt.

Er wurde geschlagen, um Frieden zu bringen.

Er wurde für unsere Heilung verletzt.

Jes.53. 1.Petr.2, 24.

Wurde zur Sünde, damit wir gerecht werden.

Erlitt den Tod, um uns ewiges Leben zu geben.

Wurde arm, damit wir reich werden.

Er wurde verworfen, damit wir angenommen werden.

2.Kor.5, 2. Hebr.2, 9. Röm.6, 23.

2.Kor. 8, 9. Eph.1, 5-6.

Anstatt Flüche, viele Segnungen

Statt unbelohnter Arbeit, ist unsere Arbeit in Jesus nicht umsonst. 1.Kor.15, 58,

Anstatt sinnlos wandern, reisen wir mit einer Absicht. Matth.28. 19.

Statt einer niederträchtigen Knechtschaft haben wir eine hohe Berufung als ein Diener. Phil.2, 6.

Statt auseinandergerissen, können wir global in der Kraft vereinigt sein. 1.Mose 11, 6.

Statt globaler Verwirrung haben wir den Segen Abrahams für alle Nationen. 1.Mose 12, 1-3.

Wie wurde Abraham gesegnet?

Abraham wurde auf jede Weise gesegnet.

Wir sind alle mit der Verheissung gesegnet, dass der Heilige Geist uns ermächtigt, Gottes Vorhaben für die Völker zu erfüllen. 1.Mose 24, 1. Apg.1, 8.

Sieben Schritte zur Freiheit von Flüchen

Verzaubern ist das Werk übler Geister, die auf Worte von Menschen und böswillige Gebete reagieren, lies aber 1.Joh.4, 4. und 3, 8. Gebet im Namen und der Vollmacht Jesu bricht alle üble Macht. Frage Brüder und Schwestern, wem du vertraust und die nachfolgenden 7 Punkte mit dir beten wollen ~

  1. Erkenne, dass die Ursache des Problems spirituell ist.
  2. Bereuen der Sünden ermöglicht in das Problem hinein zu gehen, es mit Gottes Hilfe abzuwenden, und sich entscheiden, Jesus, dem Erlöser und Herrn zu folgen.
  3. Empfange in Jesu Namen Vergebung. Und in Jesus Namen vergib jedem, der dich beschimpft und verletzt hat.
  4. Verzichte auf Satan und seine Werke.
  5. Erinnere Satan an das Blut Jesu und an seine Niederlage am Kreuz.
  6. Bitte deine Freunde, jede üble Tat zu tadeln, jeder bösen Kraft zu gehen, und dass jeder Fluch in Jesu Namen zerbrochen wird.
  7. Fülle dein Leben wieder mit Gottes Heiligem Geist auf und preise ständig Jesus, lebe im Geist und in Gottes Wort.

Zum Abschluss bete namentlich für die Total unerreichbaren Menschen

Entnommen aus dem Josua Projekt 2000, aus der Liste www.joshuaproject.net Diese Menschen haben bis jetzt keine Kirche und auch keine Gruppe, Kirche oder Mission, die sich selbst verpflichtet haben, zu beten, adoptieren und Kirchen unter diesen Menschen zu gründen.

Brunei

Name des Volks Sprache Bevölkerung
Bajau, West Coast Bajau 10,000

 

Social Share Toolbar

Auch erhältlich in: Englisch Französisch Spanisch Indonesisch Portugiesisch, Brasilien