7. Meditation

Lies dieses in deiner Bibel

Psalm 91

Hier ist dein Erinnerungsvers

Dieses Gesetzbuch soll nicht von deinem Munde weichen, und sinne Tag und Nacht darüber nach, damit du auf die Beobachtung alles dessen, was darin geschrieben steht, bedacht bist; denn alsdann wirst du glücklichen Erfolg bei deinen Unternehmungen haben, und alsdann wird dir alles gelingen. Josua 1, 8.

Danach sprich über Folgendes

Welche Verheissungen haben wir für diejenigen gefunden, die ihr Herz und ihren Verstand Tag und Nacht auf Gott richten?

Etwas was vor dem nächsten mal getan sein soll

Wenn du noch nicht einen deiner eigenen geheimen Plätze des Allerheiligsten gefunden hast: Klebe deinen Namen darauf, bestimme eine Zeit dafür, setze eine Zeit fest, um Gott hier jeden Tag zu begegnen. Sei bereit, uns das nächste Mal zu erzählen, wie du voran gehst.

Schriftliche Diplomarbeit

Bitte den Herrn dir die tiefen eines Verses diese Woche zu zeigen und schreibe einen Aufsatz von zwei Seiten, indem du alle deine Sinne benutzt, all das zu erklären, was Er dir darin geoffenbart hat.

Meditiere Wort für Wort diesen Vers

Sprüche 24, 3-4.

Lehre diese Lektion mit Sicherheit anderen.Bete ohne Unterlass und bereite gut deineZusätzlichen Verse und Geschichten vor,um sie lebendig werden zu lassen.

Viele Menschen empfehlen die Meditation und östliche Religi-onen haben sie sich zur Gewohnheit gemacht. Aber sei wachsam – weltliche Meditation beabsichtigt, deinen Verstand zu leeren, und wenn du das tust, wird Satan ihn bestimmt füllen. Hast du jemals festgestellt, dass in einer Schlacht der Kampf im Niemandsland zwischen den Armeen stattfindet? Um sicher für dich selbst und deinen Verstand zu sein, musst du immer auf Gottes Seite stehen.

Biblische Meditation erfüllt deinen Geist mit dem Wort Gottes und war Teil unseres Weges mit Gott seit die Zeit begann.

1. Die Segnungen der Meditation

Das Wort Gottes ist der Weg in den Sinn Gottes und Meditation ist die Verbindung zu den Räumen voller Schätze. Meditation ist ein Begegnungspunkt mit Gott und du kannst Offenbarung, Wachstum, Ermutigung, Kraft und Einsicht für den spirituellen Kriegszug und Zeugnis erhalten.

Meditiere über das Wort Tag und Nacht

Du wirst wohlhabend und erfolgreich sein.

Du wirst zur rechten Zeit Früchte tragen.

Dein Wachstum wird nicht verdorren.

Was immer du tust, die wirst erfolgreich sein.

Du wirst mehr Einsicht haben.

Du wirst gesegnet sein, was immer du tust.

Du wirst in dir einen guten Vorrat haben.

Josua 1, 8; Ps.1, 2+3; 119, 99; Jak.1, 25, Matth.12, 35.

2. Der zweifache Zweck der Meditation

Zuerst Gott zu segnen

David wollte, dass die Worte seines Mundes und die Meditation seines Herzen dem Herrn gefallen. Ps.19, 14

Zweitens, dich zu bereichern

Paulus sagt: „Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen“. Dann wirst du fähig sein zu lehren und einander zu ermahnen mit aller Weisheit. Kol.3, 16.

3. Worüber meditierst du?

Meditation ist eine Zeit, den Sinn des Einen, den du liebst, zu erforschen, was er denkt und Seine Weisheit und Wege. Du wirst staunen, du wirst staunen, wie viel der Herr zu dir spricht, sobald du im Inneren still geworden bist und Seine Stimme hören kannst. Die Psalmenschreiber schrieben oft über ihre eigene Anleitung in der Meditation. Was sagten sie?

Wir meditieren über deine grenzenlose Liebe.

Ich wer über alle deine Werke meditieren.

Wir denken über deine mächtigen Taten nach.

Ich betrachte deine Gebote.

Ich betrachte deine Wege.

Ich meditiere den ganzen Tag über dein Gesetz.

Ich meditiere über deine Verheissungen.

Psalm 48, 9; 77, 12; 119, 15, 97 148.

4. Wie meditierst du?

Meditieren bedeutet nachzudenken, nachzusinnen, reflektieren, uns vorstellen, studieren, beten, mit uns selbst zu rate gehen, sogar klagen. Hier sind einige bewährten Wege, dir zu helfen, eine regelmässige Zeit der Meditation zu schaffen. Wenn du beharrlich diese gute Angewohnheit fortsetzt, wird dein christliches Leben bereichert, mehr als du dir vorstellen kannst.

Du benötigst deinen eigenen geheimen Platz im Allerhöchsten

Lies Psalm 91. Eine Ecke, ein Raum, eine Dachkammer, ein Kellerraum. Gott wird dir überall begegnen. Eine Frau warf sich ihre Schürze über den Kopf. Wenn sie das tat, wusste die ganze Familie, dass sie sie nicht stören dürfen! Für Isaak war sein geheimer Ort, um Gott zu begegnen, ein Feld, siehe 1.Mose 24, 63.

Du benötigst Stille

Irgendwo weg vom Geschnatter der Familie und den Men-schen, weg vom Strassenlärm, Telefon und Fernsehen. Gibt es das nirgendwo in deiner Nähe? Wie hoch ist der Lärmpegel um 17 Uhr? Das ist mein geheimer Ort.

Du benötigst Selbstdisziplin

Besuche deinen geheimen Ort regelmässig und befasse dich mit Ablenkungen und Versuchungen, die dir in den Sinn kommen, und vielleicht auch in deinen Bauch. Führe ein Notizbuch, um alles aufzuschreiben was dein Gedächtnis dir sagt, dass es wichtig ist. Das gibt gewöhnlich dem Verstand Zufriedenheit. Erlaube dir selbst die Zeit, die du brauchst, um innerlich still zu werden. Ich benötige oftmals ca. 20 Minuten dazu. Bete und lade den Herrn ein, zu dir zu sprechen und dich zu führen.

Du benötigst einen Pfad, um zu folgen

Irgendetwas, was dich interessiert, fesselt deine Aufmerk-samkeit, oder auch einen oder zwei Verse, die Gott dir gibt. Dann kannst du in Seinen Geist hineingehen, wenn er Sein Wort dir offenbart und erklärt. Jeremias sagte: „Sooft deine Worte kamen, ass ich sie; sie waren meine Freude und meines Herzens Entzückung“. Jer.15, 16.

Nimm dir Zeit

Prüfe die Schriftstelle Vers für Vers, verwende deine Vor-stellungskraft, zu denken, zu sehen, zu hören, zu riechen, zu berühren und auch zu schmecken, was in den Worten geschieht. Höre auf kreative Gedanken und einzigartige Erklärungen durch den Heiligen Geist.

Nun probiere es für dich selbst aus:

Lies Hiob 23, 10-12, langsam Stück für Stück.

Er weiss

Den weg…den ich gehe.

Wann er mich getestet hat.

Ich werde hervorkommen, wie Gold.

Warum?

Weil meine Füsse eng nachfolgen…Seinen Spuren..

Nun gehe weiter, nachdenkend, nachsinnend sich vorstellend, studierend, murmelnd, mit sich zu Rate gehend, auch klagend, aber mit Jesus sprechend.

Auch kannst du über ein Thema,

wie die Namen Gottes meditieren, jeden Tageiner

Jehova Tsidekenu – der Herr ist meine Gerechtigkeit.

Jehova M’Kaddesh – der Herr, der heiligt.

Jehova Shalom – der Herr ist Frieden.

Jehova Shammah – der Herr ist hier.

Jehova Rophe – der Herr der heilt.

Jehova Jireh – der Herr sorgt vor.

Jehova Nissi – der Herr ist mein Banner.

Jehova Rohi – der Herr ist mein Hirte.

Ist es dir aufgefallen, dass jede Lektion dir einen passenden Vers gibt, um ihn in deinem geheimen Platz zu erforschen?

Zum Abschluss bete namentlich

für die Total unerreichbaren Menschen

Entnommen aus dem Josua Projekt 2000, aus der Liste www.joshuaproject.net Diese Menschen haben bis jetzt keine Kirche und auch keine Gruppe, Kirche oder Mission, die sich selbst verpflichtet haben,

zu beten, adoptieren und Kirchen unter diesen Menschen zu gründen.

Deutschland

Name des Volks

Sprache

Bevölkerung

Urdu Speakers

Urdu

16,000

 

Social Share Toolbar

Auch erhältlich in: Englisch Französisch Spanisch Indonesisch Portugiesisch, Brasilien