4. Vorbereitungspunkte für die Erlösung

In deiner Bibel lies das

1.Petr. 3,8-22. Daniel 12, 2-4.

Hier ist dein Erinnerungsvers

Haltet nur den Herrn Jesus Christus in euren Herzen heilig und seid alle Zeit bereit, euch gegen jedermann zu verantworten, der von euch Rechenschaft über die Hoffnung fordert, die in euch lebt. 1.Petr. 3,15.

Danach sprich über folgendes:

Welche Art Fragen kannst du jemandem stellen, damit er dir mit einer Frage antwortet die zu einem Bekenntnis führt.

Etwas, was vor dem nächsten Mal zu tun ist

Denke darüber nach, wie der Herr dich dahin geführt hat, ihm zu glauben und wie er geholfen hat, dass du glaubtest. Schreib alles auf und übe dass du es deinen Freunden auf eine entspannte, nichtreligiöse Weise in weniger als zwei Minuten  erzählen kannst.

Schriftliche Diplomarbeit

Schreibe nicht mehr als zwei Seiten darüber, was das Gleichnis vom verlorenen Sohn dir über verlorene Menschen und Gottes Herz über die Wiedereinsetzung sagt.

Meditiere Wort für Wort in diesem Vers

2.Tim. 1,7.

Opfere eine Minute, um die Welt zu verändern

Bete für Belgien – Unternehmen Welt Seite 114.

Fast 10.0

00.000 Europäer, HQ der Europäischen Union Hoch indusriealisiert, reich, aber nur 0,32% Evangelische.

Lehre diese Lektion mit Sicherheit anderen.

Bete ohne unterlass und bereite gut deine

zusätzlichen eigenen Verse und Geschichten vor,

um sie lebendig werden zu lassen.

Petrus, der grosse Apostel und geliebte Hirte tat von Zeit zu Zeit die Arbeit eines Evangelisten. Aber in 1.Petr. 3,1-8 öffnet er sein Herz als der Hirte, aber in Vers 13 ermutigt er seine Gemeinschaft Seelen für Jesus zu gewinnen. Wir werden seinen guten Anweisungen folgen.

 

Wir müssen unsere Furcht überwinden

In Spanien gibt es eine Kirche von Männern und Frauen, die gewöhnlich auf den Strassen lebten, furchtlos Menschen ausraubten, Drogen nahmen und Sex verkauften. Jesus hat auf wunderbare Weise Hunderte von ihnen gerettet. Sie raubten gewöhnlich Banken aus, aber jetzt fingen sie an, erstaunlicherweise Menschen von Jesus zu erzählen. Sie waren ein wenig ängstlich und sagten Dinge wie:

 

„Die Menschen mögen über mich lachen.“ 

 „Sollen doch die Menschen denken, dass ich verrückt bin.“ 

„Irgendjemand kann mich schlagen.“ 

„Ich mag nicht das Gefühl haben, abgelehnt zu werden.“

Die Bibel sagt, dass Gott und nicht den Geist der Furcht, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Zucht gegeben hat. 2.Tim. 1,7.

Woher kommt die Furcht?

Wer möchte es nicht, dass wir den Menschen von Jesus erzählen? Satan. Wenn wir uns Gott übergeben, können wir dem Teufel widerstehen und er wird von uns weichen. Jak. 4,7.

2. Lasst unser Herz richtig wirken!

 

Weil wir in unseren Herzen Christus als Herrn herausheben müssen. Unter einer Herrschaft zu sein bedeutet, den Interessen des Herrn zu dienen, das zu tun, was immer er sagt ist für ihn wichtig. Was ist über die Interessen unseres Herrn Jesus bekannt?

 

  1. Denn Jesus der Menschensohn kam das zu suchen und zu retten, was verloren ist, Luk. 19.10.

     

  2. Der Geist des Herrn ist über mir, er hat mich gesalbt das Evangelium den Armen zu predigen. Luk. 4,18.

     

  3. Verlässt er nicht die Neunundneunzig auf dem offenen Land und geht das verlorene Schaft zu suchen, bis er es findet? Luk. 15,4.

Verlorene, verwirrte Menschen sind für Jesus sehr wichtig. Matth. 9,36-38. Es ist wahr, dass die Seele auf dem Sterbebett gerettet ist, aber es ist dennoch besser, wenn eine Seele als junger Mensch gerettet ist und Jesus nachfolgt. Wer kann sagen. wieviele sie später zu Jesus führen können?

 

3. Petrus spricht immer!

 

Wir müssen bereit sein, über Jesus zu jeder Tages- und Nachtzeit zu sprechen. Du kannst sicher sein, dass Gott uns von Zeit zu Zeit einige besondere Ungelegenheiten bereiten wird, um unsere Ernsthaftigkeit  zu prüfen.

 

In Indien, nach einem Tag harter Arbeit in der Hitze und im Staub, war eine Gruppe Christen wirklich erschöpft. Sie hatten sich in einem Lebensmittelgeschäft hingesetzt, um zu essen. Plötzlich warf sich ein Hindu Kellner wortwörtlich vor ihren Füssen auf den Boden und sagte, er wisse wer sie sind, und bat ob irgendjemand ihn zu Jesus führen könnte. Es war nicht gelegen, aber was denkst du was sie taten? Immer!

 

4. Bist du vorbereitet! 

 

Petrus sagt, dass wir vorbereitet sein müssen, bevor wir in den Kampf ziehen, oder sonst riskieren wir eine Niederlage. Auf welche Weise sollten wir uns vorbereiten? Zum Beispiel: Sei vorbereitet…

 

  1. Spiritualität, ins Gebet einbezogen.

     

  2. Biblisch, überzeugt von der Leidenschaft der Herzen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

     

  3. Emotional, wir werden einige traurige Geschichten hören, deshalb müssen wir gute Zuhörer sein, unerschütterlich, aber zu Tränen bewegt.

     

  4. Intellektuell, weil es viele Wege gibt, um verschiedene Menschen zu gewinnen. Wissen wir, was sie sind?

     

  5. Praktisch, bereit sein, Zwei und Zwei zu gehen, mit guter Planung und organisierter Weiterführung, eine rechte Beharrlichkeit präsentieren.

5. Petrus sagt das Wort = Jeder Einzelne! 

 

Wir alle finden, dass es mit einigen Menschen leichter ist, zusammen zu sein, als mit anderen. Aber wenn es darum geht, Seelen zu gewinnen, müssen wir alle Vorurteile und alle Bevorzugungen in den Tod geben, weil für Jesus jede Seele kostbar ist. Ob jemand der oberen Schicht, der Arbeiterklasse und der niedrigsten Klasse angehört: Gott liebt jede Seele gleich.

 

6. Bringe sie dazu, dir Fragen zu stellen

Du kannst eine Diskussion beginnen, die jemanden dazu führt, dir Fragen zu stellen, z.B. was du tust oder wohin du an Wochenenden gehst. Das öffnet für dich die Tür, mit wenigen Worten über deinen Glauben zu sprechen oder über deine Kirche. Der Gedanke ist Menschen zu fischen, und um einen Fisch zu fangen, musst du einen Wurm an einem Haken baumeln lassen. Achte darauf, wen du mit Geduld, Beharrlichkeit und offenen Augen für Gottes Möglichkeiten fangen kannst.

 

Gelegenheiten können unerwartet kommen

Ein Pastor sass in der Eisenbahn, als ein Mädchen, das nahe bei ihm sass, eine Asthmaattacke hatte. Alle schauten weg, aber der Pastor ging zu ihr, um das Mädchen zu beruhigen. Er sagte ihr, dass er weis, was sie fühlt, weil er selbst an Asthma gelitten habe. Dann setzte er sich wieder auf seinen Platz. Später fragte ihn das Mädchen, warum er jetzt kein Asthma habe. Ein einigen Minuten konnte der Pastor dem Mädchen seinen Glauben an Gott erklären, der auch heilt. Das Mädchen versprach zu kommen und ihn später zu besuchen.

 

7. Kannst du die Hoffnung erklären, die du hast? 

 

Wenn du mit jemandem auf der Strasse sprichst und deine Unterhaltung wendet sich zum Thema Glauben an Gott, hast du wahrscheinlich nicht mehr als zwei Minuten, um zu sagen, was Gott für dich getan hat. Kannst du das tun? Warum nicht mit Freunden üben, jeder Einzelne spricht oder beobachtet die Uhr.

 

8. Wache über deine Haltung

Haltung und Lächeln können lauter sprechen als Worte. Petrus sagt, wir sollen immer mit Freundlichkeit und Hochachtung miteinander reden. Das sind rare Qualitäten in dieser geschäftigen Welt.

 

9. Schlussendlich, sei bereit zu leiden 

 

Wenn es Gottes Wille ist, sagt Petrus, sollen wir bereit sein für unsere guten Taten zu leiden. Manche Menschen wollen dir einfach nicht zuhören. Mach dir keine Gedanken, wenn sie über dich lachen oder dich beleidigen. Es ist alles für Jesus, der einmal für die Sünden aller gestorben ist, für die Gerechten und die Ungerechten, um dich zu Gott zu bringen.

 

Zum Abschluss bete namentlich

für die Total unerreichbaren Menschen

Entnommen aus dem Josua Projekt 2000, aus der Liste www.joshuaproject.net Diese Menschen haben bis jetzt keine Kirche und auch keine Gruppe, Kirche oder Mission, die sich selbst verpflichtet haben,

zu beten, adoptieren und Kirchen unter diesen Menschen zu gründen.

 

Algerien

Name des Volkes

Sprache 

Bevölkerung

Hoggar, Ahaggaren

Tamahaq, Hoggar

31,000

Social Share Toolbar

Auch erhältlich in: Englisch Französisch Spanisch Indonesisch Portugiesisch, Brasilien