2. Kämpfende Armut

Lies in deiner Bibel

2.Kor. Kap. 8 und 9.

Hier ist dein Erinnerungsvers

„Ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, dass er, obschon er reich war, doch um euretwillen arm geworden ist, damit Ihre durch seine Armut reich würdet.“ 2.Kor.8, 9.

Danach sprich über folgendes

Sei ehrlich zu dir selbst. Hast du die Armut als unvermeidlich akzeptiert und nicht einen spirituellen Kriegszug gegen die Mächte der Finsternis, die sich dir aufdrängen, versucht?

Etwas, was vor dem nächsten mal zu tun ist

Finde jeden Grund, diese Lektion zu widerlegen. Wenn du dann dich nicht sammeln und förmlich vor Gott bereuen kannst, dass du einen Fluch als normal akzeptiert hast, im Gebet im Namen Jesu, gegründet auf das Wort Gottes, sende Satan eine Mitteilung, dass der Krieg gegen seine Armut begonnen hat.

Schriftliche Diplomarbeit

Schreibe eine Seite, um zu erläutern, was das ‚Drei-Höckerige-Kamel‘ in der Praxis bedeutet.

Meditiere Wort für Wort über dieses Vers

Ps.23, 1.

Opfere eine Minute, um die Welt zu verändern

Bete für Kuwait – 1.300.000 Araber und Immigranten. Grosse Einkünfte aus Oel, Kuwaitis sind Moslems, Immigranten können Christen sein.

Lehre diese Lektion mit Sicherheit anderen.Bete ohne Unterlass und bereite gut deineZusätzlichen Verse und Geschichten vor,um sie lebendig werden zu lassen.

Die Leute sagen, dass das Reiten auf einem Kamel mit ein oder zwei Höckern unbequem ist, deshalb stell dir eine lange Reise auf einem Kamel mit drei Höckern vor. Das ist genau das, wozu wir berufen sind, das in einem Leben des Dienstes als Christen zu tun. Höre auf Paulus über seinen eigenen finanziellen Lebensstil in Apg.20, 33-35:

„Silber, Gold und Kleidung habe ich von niemand begehrt; ihr wisst selbst, dass für meinen Lebensunterhalt und auch für meine Gefährten meine Hände gesorgt haben. Immer und überall habe ich euch gezeigt, dass man in solcher Weise arbeiten und sich der Schwachen annehmen und dabei der Worte des Herrn Jesus eingedenk sein muss; denn er hat selbst gesagt: ‚Geben ist seliger als Nehmen‘.“

Höcker eins = deine eigenen Bedürfnisse zu decken.

Höcker zwei = genug Geld haben, um deinen Gefährden zu helfen.

Höcker drei = genug Geld zu haben, um den Armen zu geben. Das Ziel ist genug für dich selbst zu haben und auch mehr, um es anderen zu geben. Es könnte sein, dass es für dich schwer ist, deine eigenen Rechnungen zu bezahlen, wie könntest deshalb du daran denken, anderen so viel zu geben?

Glaube um die Armut zu bekämpfen

Ohne Glauben ist es unmöglich Gott zu gefallen, und der Glaube kommt aus dem Hören und Glauben des Wortes des Herrn. Was hat der Herr darüber zu sagen?

Hebr.11, 6; Röm.10, 17.

Gott gibt die Fähigkeit, Reichtum zu schaffen

5.Mose 8, 18 bestätigt, dass es Gott ist, der die Fähigkeit gibt, Reichtum zu schaffen. Gott gibt keinen Reichtum, Er gibt die Fähigkeit ihn zu produzieren. Hast du um diese Fähigkeit gebetet?

Gott ist fähig

Was ist er zu tun fähig?

Er ist fähig zu –

gibt alle Gnade dir im Überfluss,

so dass du in allem,

zu jeder Zeit,

alles was du brauchst, hast,

du wirst Überfluss  haben in jedem guten Werk.

Der Schlüssel dazu ist grosszügig zu sehen, um die Ernte einzubringen. Wenn du das tust, was Gottes Wort verheisst, wirst du auf jede Weise reich werden. Weshalb konnte Gott das tun? Damit bei jeder Gelegenheit und zu den Armen du gross-zügig sein kannst, und deine Grosszügigkeit führt zur Dank-barkeit gegenüber Gott. 2.Kor.9, 6-11.

Gottes unbeschreibliches Geschenk

Paulus beschliesst sein Kapital über finanzielle Freiheit durch Danksagung für Gottes unbeschreibliches Geschenk. Was ist dieses Geschenk?

Das Geschenk ist der Herr Jesus Christus

Das ist es nur durch Jesus und allen Seinen Leiden und Seinem Werk am Kreuz, dass überhaupt Gottes Segnungen in unserem Leben sind.

Was geschah am Kreuz?

Jesus nahm alles hinweg, das für uns zerstörend war und gab uns die Segnungen Gottes. Ein göttlicher Eintausch fand statt.

Er wurde für unsereÜbertretungen gekreuzigt.

Er wurde zermalmt für unsere Ungerechtigkeit.

Er wurde geschlagen, um uns Frieden zu bringen.

Er wurde für unsere Heilung verletzt.

Jes.53, 5-6; 1.Petr.2, 24.

  • Jesus nahm unsere Sünden auf sich und gab uns Gottes Vergebung. Wir glauben das und kämpfen gegen jeden Versuch Satans, uns unsere Rettung zu rauben. Ja?

  • Jesus nahm unsere Krankheit und gab uns Heilung. Wir glauben das und bekämpfen Satans Versuch, uns unsere Gesundheit zu stehlen.

  • Jesus nahm unsere Strafe und gab uns den Frieden Gottes. Wir bekämpfen jeden Versuch Satans, uns unseren Frieden zu stehlen.

  • Jesus nahm unsere Flüche und gab uns Befreiung vom Übel. Gal.3, 13. Jesus wurde mehr abgelehnt als irgend ein Mensch, um uns Gottes Annahme zu bringen. Wir glauben das und bekämpfen jeden Versuch Satans, uns unser Erbe zu rauben. Matth.27, 46; Eph.1, 5.

Lasst uns einen Schritt weiter gehen

Denn du kennst die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, dass obwohl Er reich war, aber für dich selbst arm wurde, so dass du durch Seine Armut du reich wirst. 2.Kor.8, 9.

Jesus war im Himmel reich mit allen Segnungen Gottes. Für dich wurde Er arm. Ein armer Mann ist mittellos, hat keine Besitztümer und kann sich nicht selbst helfen. Am Kreuz wurde Jesus der mittelloseste Mensch. Warum? Damit du durch Seine Armut reich wirst. Studiere gründlich die ursprünglichen Worte und du wirst feststellen, dass reich, die Worte ‚ploutios‘ und ‚plouteon‘, einfach materiellen Reichtum zum Ausdruck bringen, und arm, ‚plouteon‘, die Tiefen der Armut bedeutet.

Paulus meinte keine materiellen Reichtümer

Jesus, der reich war, nahm deine Mittellosigkeit und Armut auf sich und gab dir durch den Glauben materielle Reich-tümer.

Willst du das glauben?

Du glaubst, dass du gerettet bist und du kräftig Satans Versuchen widerstehst, dich zu berauben. Du glaubst, dass du am Kreuz geheilt wurdest und du bekämpfst Satan um deine Gesundheit willen.

Du glaubt, dass du vom Fluch am Kreuz befreit wurdest und du brichst jeden Fluch, den Satan versucht dir aufzuer-legen, bekämpfst die Armut auf die gleiche Weise?

Oder schliesst du Kompromisse mit dem Feind, indem du seine Lügen und Argumente anerkennst, dass weil jeder-mann rundherum arm ist, weil Hunger, Leiden und Untaug-lichkeit in Gottes Werk unvermeidlich ist im Werke Gottes und akzeptiert werden muss, obwohl die Bibel sagt, dass Armut ein Fluch ist. Die höchste Wahrheit ist, dass durch Jesus und das Kreuz du im wesentlichen ein geretteter, geheilter, geliebter, freier Mensch bist, dessen Bedürfnisse durch die Gnade und Gunst Gottes gestillt werden, der deine Stellung im Leben erwählt hat und dich mit allem, was du benötigst, versorgt. Weshalb wird einer gesegnet und ein anderer nicht? Natürlich, wenn es darum geht, sich mit der Fürsorge Gottes zu befassen, ist es die Frage, was willst du mit dem tun was Er gibt – ist es alles für dich, oder möchtest du Seine Hände der Grosszügigkeit und Barmher-zigkeit für Andere sein?

Lese auch Jonathan Frushers Buch: „Gott möchte Sein Geld zurückhaben“- www.dci.org.uk/main/library.htm

(Das Buch ist nur in englischer Sprache erhältlich und kostenlos.).

Jesus sagte: „Es ist vollbracht

Sein Werk am Kreuz lässt den Menschen nichts anderes tun, als nur zu glauben. Joh.19, 30. Wenn dir eine von Gottes Gnaden-gaben fehlt, wer beraubt dich? Was wirst du dagegen tun? Wenn du dieses Fundament des Glaubens an den richtigen Platz stellst und den Fluch der Armut durch Beharrlichkeit im Glau-ben, Gebet und Taten bekämpfst, dann werden schliesslich die Umstände anfangen, sich der Wahrheit des Wortes Gottes anzupassen.

Zum Abschluss bete namentlich

für die Total unerreichbaren Menschen

Entnommen aus dem Josua Projekt 2000, aus der Liste www.joshuaproject.net Diese Menschen haben bis jetzt keine Kirche und auch keine Gruppe, Kirche oder Mission, die sich selbst verpflichtet haben,

zu beten, adoptieren und Kirchen unter diesen Menschen zu gründen.

Malaysia

Name des Volks

Sprache

Bevölkerung

Banjar (Banjar Melau)

Banjar

221,000

Brunei

Brunei

54,000

Butonese (Wolio)

Wolio

12,000

Orang Negeri

Negeri Sembilan Malay

300,000

Sama, Central (Sinama)

Sama, Central

40,000

Social Share Toolbar

Auch erhältlich in: Englisch Französisch Spanisch Indonesisch Portugiesisch, Brasilien